Aktuelles

Leichtathletik: Johanna verfehlt nur knapp die Kadernorm

Johanna Burmeister (links) erreichte hervorragende 2185 Punkte.

Auch im Blockwettkampf Basis (75 m, 60 m Hürden, Weitsprung, Ball und 800 m) wurde der SV Blau-Weiß Grevesmühlen durch Johanna Burmeister in der W12 vertreten. Schon in der ersten Disziplin, dem Weitsprung, konnte Johanna ihre aufsteigende Form zeigen. Mit einem guten Sprung von 4,14 m in die Grube, verbesserte sie ihre erst eine Woche alte Bestmarke um 8 cm. Nach dem Weitsprung folgte die nächste technisch anspruchsvolle Disziplin, die 60 m Hürden. Schon in der Vorwoche konnte sie mit einem starken Lauf überzeugen. Aber diesmal setzte Johanna noch eine Schippe drauf und überraschte die beiden Trainer Steffen Weihe und Robert Siemund erneut. Die Uhr blieb bei 10,66 sek. stehen, was im Teilnehmerfeld die dritt schnellste Zeit bedeutete und auch neue Bestleistung. Der Ballwurf stand als nächstes auf dem Zeitplan und hier hieß es für die Mädchen der W12, dass sie nicht mehr mit dem 80 g Ball wie im Vorjahr, sondern in der höheren Altersklasse mit dem 200 g Ball werfen mussten. Hier erreichte Johanna mit 33,00 m auch eine gute Leistung und blieb nur einen Meter unter ihrer alten Bestleistung mit dem 80 g Ball.

Weiterlesen …

Leichtathletik: 57. akadem. Sportfest in Greifswald

Niklas (1.v.r.) und Ole (2.v.r.) verbesserten sich über 100m.

Die Aktiven der U18 und U20 feierte einen sehr guten Saisoneinstand beim 57. Akademischen Sportfest in Greifswald. Bei annehmbaren Temperaturen konnten die zehn angereisten Blau-Weißen zahlreiche Bestleistungen sowie zweimal Gold, fünfmal Silber und zweimal Bronze erringen. In Bestform präsentierte sich Niklas Burkhardt u.a. über die 110m Hürden: Hier verbesserte er seine Bestleistung um knapp 0,7 Sekunden auf sehr gute 15,51 Sek. und musste sich nur dem DM–Finalisten von 2014 Lukas Birk Lemanzcik (SC Neubrandenburg) geschlagen geben. Über die 100 m verbesserte er sich trotz muskulärer Probleme auf sehr gute 11,70 sek. und erreichte damit die dittschnellste Zeit. Beide Zeiten bedeuten neuen Vereinsrekord. Über die 200m verfehlte er in 24,08 sek. nur 0,02 Sekunden seine Bestmarke und erreichte Rang 2. Ebenfalls zwei neue Bestleistungen stellte Chiara Dudel in der U18 auf. Mit guten 8,82m im Kugelstoßen verbesserte sie ihre alte Bestmarkeum12 Zentimeter. Im Diskuswurf beförderte sie die 1kg Scheibe auf sehr gute 22,25m (neuer Vereinsrekord).

Weiterlesen …

Allgemeines: Neuwahlen am 27. Mai

Dirk Möller legt sein Amt nieder.

Der Grevesmühlener Sportverein Blau-Weiß stellt sich neu auf: Nachdem Dirk Möller im Februar öffentlich bekanntgab, den Vorsitz niederzulegen, finden am Mittwoch, 27. Mai, Neuwahlen statt. Alle Mitglieder sind um 19 Uhr ins Vereinshaus eingeladen, um ihre Stimme abzugeben. Zur Wahl stellt sich Doreen Schnoor, die aktuell Frauenwart im Vorstand ist. Den Verein leitete Dirk Möller seit 2009. Seinen Schritt, vom Amt des Vorsitzenden zurückzutreten, begründet der 55-Jährige damit, dass er zum 1. März als Koordinator für das von der Aktion Mensch geförderte Projekt „Handicap - EGAL wir sind dabei“ tätig sein wird. Im Oktober vergangenen Jahres unterzeichneten die Vereine SV Blau-Weiß und der Behinderten- und Rehabilitationssportverein Grevesmühlen dafür eine Kooperationsvereinbarung mit dem Diakoniewerk im nördlichen Mecklenburg und der Stadtverwaltung. Ziel des Projektes ist es, Behinderten den Weg in den Breitensport zu vereinfachen. Das Projekt läuft über drei Jahre, wobei es in den ersten beiden Jahren auf Grevesmühlen begrenzt ist und im dritten auf den Landkreis ausgedehnt wird. Diskutiert wird am 27. Mai auch über die Zukunft der Tennisplätze am Tannenberg-Sportplatz. Wenn es nach dem Willen des Vereins geht, könnten die zu einem Sandplatz für Beachvolleyball, -handball oder -fußball umgestaltet werden. Die Zahl der Tennisspieler im Verein ist rapide gesunken. Es fehlen auch ein Abteilungsleiter und ein Trainer.

Weiterlesen …

Leichtathletik: Bahneröffnung Rostock

Tessa Ohlsen gewann die 800m

Beim ersten Freiluftwettkampf in Rostock konnten einige Leichtathleten vo Blau-Weiß Grevesmühlen schon gute Ergebnisse erzielen, allen voran konnte Tessa Ohlsen in derAK15über ihre Spezialdisziplin, die 800m. Von Anfang an lief sie von der Spitze weg allein das Rennen. Am Ende blieben die Uhren bei 2:24,54 min. stehen, neuer Vereinsrekord. Ihre Trainingspartnerin Bente Huisman (W15) verbesserte sich um acht Sekunden auf 2:39,40 min. und gewann Bronze. Das erste Mal über die 60m Hürdenstrecke am Start blieb Johana Burmeister in der AK 12 gleich in 10,93 sek. unter der 11-Sekundenmarke und durfte sich über den 2. Platz freuen. Über die 800 m konnte Johanna in 2:52,58 Min. eine neue Bestleistung aufstellen und ebenfalls den 2. Platz belegen. Im Weitsprung folgte eine weitere Bestleistung und endlich der ersehnte Sprung über die 4-Metermarke. Mit den 4,06 m konnte sich Johanna das erste Mal für den Endkampf qualifizieren und belegte einen guten 7. Platz. Über die 75m belegte sie in 11,38 sek. Platz fünf. Ayleen Panzer gewann in der gleichen Altersklasse mit 1,90m den Stabhochsprung und strebt in diesem Jahr an, die Zwei-Metermarke zu knacken. Auch sie konnte trotz Fußproblemen über 800m eine gute Zeit mit 2:54,48 min. erreichen und den 3. Platz erkämpfen. In der AK belegte Peer Wendland den 1. Platz über 800 m in 3:01,21 min. Auch über die 60m Hürden musste Peer das erste Mal an den Start,um für die kommenden Blockwettkämpf Erfahrung zu sammeln

Weiterlesen …

Leichtathletik: Schülermehrkampf Wismar

Sophie Schewe erreichte eine neue Bestleistung im Weistsprung.

Beim bestens organisierten siebten Schülermehrkampf des PSV Wismar, konnten sich elf Aktive von Blau-Weiß Grevesmühlen bestens in Szene setzen. In bestechender Form präsentierte sich Lona Quednau (AK11) imVierkampf mit drei Bestleistungen im Weitsprung (4,05m), Ballwurf (34,50m) und über 50m (8,11 sek.) sowie 1,15m im Hochsprung. Hier konnte sie ihre Bestleistung einstellen. Insgesamt kam Lona auf starke 1543 Punkte und verpasste den Vereinsrekord in dieser Altersklasse nur knapp. Am Ende war es für sie der Bronze-Rang in einem sehr starken Teilnehmerfeld. Ebenfalls über Bronze konnte sich Konstantin Markschies nach seinem erstenWettkampf in der Altersklasse 9 überhaupt freuen. Trotz anzumerkender Nervosität erreichte er beachtliche 771 Punkte. Ebenfalls in der AK 9 schaffte es Nick Brosse auf das erweiterte Podest mit 722 Punkten und Platz 6. Debütant Luca Schulz erreichte hervorragende 670 Punkte und Rang 8 und warf aus Sicht der Blau-Weißen den Schlagball mit 23m am weitesten. In der AK 8 fehlte Jarle Drebenstedt nur ein winziges Pünktchen zum Bronzerang. Dennoch war die Freude groß über den neuen Vereinsrekord im Ballwurf von 22,50m. Niemand warf in diesem Feld weiter als er. Kurz hinter ihm landete Rico Krombholz auf Rang 5 mit 631 Punkten. Er konnte sich deutlich im Weitsprung und über 50m steigern. Ebenfalls zwei weitere Platzierungen auf dem Podest gab es in der AK8 bei den Mädchen. Tamina Quednau erreichte Rang 5 mit 797 Punkten und einem neuen Vereinsrekord im Ballwurf mit 21,50 m. Gleich dahinter kam Sophie Schewe auf Rang 6 mit neuen Bestleistungen im Weitsprung und über 50 m. 

Weiterlesen …

Schach: Landesmeisterschaft der Senioren

An der 19.Landeseinzelmeisterschaft M-V 2015 der Senioren vom 13.-19.4. nahmen Richard Barth und Wilfried Franke teil .Mit 3/7 spielte Richard ein gutes Turnier . Wilfried konnte es noch toppen : Mit 4,5/7 wurde er 11.!!! Er hatte lediglich gegen FM Hans Werner Ackermann und gegen Hans-Jürgen Kliewe das nachsehen .

Eine überragende Leistung !!!
 

Schach: Ligabetrieb

9.Runde Verbandsliga und Bezirksliga am 26.4.
In der Verbandsliga war unsere 1. in Rostock bei SFO Warnemünde zu Gast . Nach harten Kämpfen gab es eine knappe Niederlage. (3,5:4,5) Andreas gewann seine Partie . Remis spielten Jens-Peter, Maik, Thoralf, Jörg und Andy .Mit Platz 6 von 10 Mannschaften haben wir eine gute Saison gespielt .
 
Unsere 2. Mannschaft verlor mit nur 6 Spielern 2:6 . Wolfgang Polster, Hans-Jürgen Oberpichler, Wilfried Franke und Richard Barth spielten remis. (A.B.)

Leichtathletik: Werfertrag in Lübeck

Bei idealen Bedingungen erzielten sechs Leichtathleten von BW Grevesmühlen am Sonnabend sehr gute Resultate beim Werfertag des LBV Phönix Lübeck. Auf der Rückreise hatten sie fünfmal Gold, einmal Silber sowie einen fünften Platz im Gepäck. Gleich in drei Disziplinen ging Tino Mellmann in der M40 an den Start. Im Kugelstoßen erreichte er gute 10,36m und im Diskuswurf 28,34m und gewann in seiner Altersklasse. Platz 2, aber das wertvolleste Resultat, erzielte er jedoch im Speerwurf mit 46,53. Mit der zweitbesten Weite in seiner Karriere schaffte er gleichzeitig die Normfür die Senioren- DM vom 10. bis 12. Juli in Zittau (43,50m).

Weiterlesen …

Schach: Ligabetrieb

8.Runde Verbandsliga , Bezirksliga ,9.Runde Bezirksklasse am 12.4.

Unsere Verbandsligamannschaft konnte mit einem 5:3 Erfolg bei Gryps Greifswald  den Klassenerhalt sichern . Es gewannen Andreas , Jörg ,Bodo und Sebastian . Remis spielten Maik und Thoralf.
Unsere 2.Mannschaft hatte  extrem ersatzgeschwächt mit nur 6 Spielern antretend keine Chance : 1:7 Reiner und Wilfried spielten remis .
In der Bezirkklasse gab es erneut eine 0:4 Niederlage .

Schach: NDM Blitzschach

Zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte nahm eine Mannschaft unseres Vereins an der Norddeutschen Mannschaftsmeisterschaft im Blitzschach teil .

Nach ca 2,5h Fahrtzeit erreichten wir am 29.3. den Spielsaal des Ausrichters Schwarz-Weiß Lichtenrade in Berlin .

Gegen Teams aus 1.und 2.Bundesliga und Oberliga wie z.B. König Tegel Berlin ,SF Berlin,Werder Bremen ,SSC Rostock ,SF Schwerin ,SK Norderstedt ,Hannover 96,Empor Potsdam , TSG Oberschöneweide ,FC St.Pauli ,SC Kreuzberg hatte wir keine Chance ...

Dennoch haben wir uns nach Kräften gewehrt und nach 27 gespielten Runden den 27. Platz mit 3 Mannschaftspunkten und 20,5 Brettpunkten belegt. 

Weiterlesen …