Aktuelles

Badminton: 3. Blau-Weiß-Cup

Am 13. Mai 2017 wurde nach 3 Jahren Pause in der Halle am Gymnasium der 3. “Blau-Weiß-Cup“ im Badminton ausgetragen.

Dieses Mal wurden neben dem Mixed zusätzlich die Disziplinen, Damen- und Herrendoppel, gespielt, was ein deutlich stärkeres Teilnehmerfeld nach sich zog.

Die neue Herausforderung, den Spielablauf für 24 Herren-, 12 Damendoppel und 30 Mixedpaarungen aus Banzkow, Boizenburg, Dassow, Dorf Mecklenburg, Neukloster, Rehna, Rostock, Schwaan, Schwerin und Wismar fließend zu gestalten, dabei alle Turnierteilnehmer zu beköstigen und bei Laune zu halten, haben die Turnierleitung und die vielen fleißigen Helfer der „Blau-Weißen“ aus Grevesmühlen sehr gut bewältigt, was letztendlich durch alle Teilnehmer bestätigt wurde.

Weiterlesen …

Voltigieren: Zeitplan 20.05.17

Zeitplan Boltenhagen 20.05.2016

SV Blau Weiß Grevesmühlen e. V.

Reit-und Fahrhof A. Gabriel

Osteeallee 40 C

23946 Boltenhagen

Weiterlesen …

Allgemeines: Jugendvollversammlung

Am Dienstag, den 04. April 2017 fand im Luise-Reuter-Saal des Vereinshauses die Jugendvollversammlung des Sportvereins statt.

Die Kinder und Jugendlichen sind zahlreich erschienen, die Abteilungen Turnen, Badminton, Leichtathletik und Handball waren u. a. vertreten. Auch einige Übungsleiter und Eltern dieser Sportgruppen haben der Versammlung beigewohnt. Außerdem waren die Vereinsvorsitzende Doreen Schnoor sowie Vorstandsmitglied Dirk Schnoor anwesend. Insgesamt haben 72 Personen an der Veranstaltung teilgenommen, darunter 65 stimmberechtigte Kinder und Jugendliche.

 

Weiterlesen …

Schach: 7.Runde Verbandsliga am 19.3.2017

Gegen den Tabellendritten aus Wismar hatten wir knapp verloren. Andreas gewann sehr überzeugend. Sebastian ,Thoralf, Maik, Jörg und Andy spielten remis ...

Leichtathletik: 10. Hochsprung mit Musik

Maria David siegte mit 1,40m in der AK12, Schwester Hannah belegte Platz 3.

Ole Krischan Grevsmühl (Medizin Schwerin) gewann am Sonnabend in der Mehrzweckhalle am Ploggenseering die 10. Auflage „Hochsprung mit Musik“ des SV Blau-Weiß Grevesmühlen. Er schraubte den Meetingrekord von 1,84 Metern auf sensationelle 2,03 Meter. Der Achtplatzierte der diesjährigen deutschen Jugendhallenmeisterschaft siegte erwartungsgemäß souveränin der Altersklasse U 20. Bei den Mädchen konnte Maja Küßner (1. LAV Rostock) ihren eigenen Meetingrekord von 1,65 Metern einstellen. Sie erkämpfe sich mit dieser Höhe nicht nur den ersten Platz in der Altersklasse U 18, sondern auch mit übersprungenen 93,75 Prozent der eigenen Körpergröße auch den begehrten Pokal bei den weiblichen Springern. Den Pokal bei den Jungen erhielt der 1,55 Meter große Vincent Stenzel (1. LAV Rostock) der beachtliche 1,65 Meter (106,45 Prozent) überquerte und sich damit den Sieg in der AK 14 sicherte. Der 1. LAV Rostock war mit fünf Siegen der stärkste Verein, gefolgt vom Schweriner SC und Medizin Schwerin (jeweils 3). Aus Sicht der Blau-Weißenwar die Freude besonders groß über die Siege von Nick Broose in der AK 11 (1,20 m) und Maria David in der AK12 (1,40 m). Knapp 70 Springer aus zehn Vereinen beteiligten sich am Wettbewerb. Weitere Sieger: W 10: Maria Schnemilich (Bad Doberaner SV 90) 1,30 Meter, W 11: Amy Seefeld (LAC Mühl Rosin) 1,30 Meter, W 13: Lia Flotow (1. LAV Rostock) 1,50 Meter, W 14: Annalena-Pauline Christel (1. LAV Rostock) 1,50 Meter, W 15: Merle Wolf (Schweriner SC) 1,55 Meter, M 12: Jannes Schröter (Schweriner SC) 1,15 Meter, M 13: Franjo Franke (SchwerinerSC)1,50 Meter,M 15:NiklasTuschling (1. LAV Rostock) 1,65 Meter,U 18:Paul Johann Busse (Medizin Schwerin) 1,80 Meter, Männer: Calvin Zahl (Medizin Schwerin) 1,80m.

Schach: News

Vom 4.-11.3. nahm Jens-Peter Wulff an einem Turnier auf Lanzarote teil .
Mit 3/7 wurde er 16. Ein erfolgreiches Turnier ! (A.B.)
siehe:http://chess-results.com/tnr255254.aspx?lan=0&art=1&rd=7&wi=821&turdet=YES

Turnen: Hanse Schau 2017

Line und Fun Dance Kinder zusammen auf der Hanse Schau 2017
Line und Fun Dance Kinder auf der Hanse Schau 2017

Eine kleine Delegation der Abteilung „Turnen“ hat sich am 04.03.17 bei der Hanse Schau präsentiert.

Auf der Jugendbühne konnten einige Kinder der „Line Dance“ und „Fun Dance“ Gruppe, schon am frühen Morgen, zeigen was ihnen so Spaß macht. Die zahlreichen Zuschauer waren begeistert von der Vielfalt die hier dargeboten wurde. Auch die Akrobaten, die am Nachmittag ihren Auftritt absolvierten, haben dem Publikum gezeigt was in ihnen steckt.

Es war mal wieder eine schöne Veranstaltung, die immer wieder viel Spaß macht.

Schach: 6.Runde Verbandsliga am 26.2.2017

In bestmöglicher Aufstellung antretend waren wir Sonntag bei den Schachfreunden der FHSG Stralsund zu Gast . Nach schnellen Remisen von Sebastian und Thoralf konnte Maik seine Partie gewinnen . An den anderen Brettern sah es für uns sehr vielversprechend aus . Jörg und Bodo remisierten dann ebenfalls und an den Brettern 1, 3 und 8 standen wir besser . Doch leider ließ sich zunächst Jens-Peter überspielen , dann ereilte Andreas das Pech : Er ließ in gewonnener Stellung eine Figur stehen , die sein Gegner leider dankenderweise einsackte . Den Schlußpunkt bei unserer Pannenshow war dann Brett 3 . Ein Fehler im Endspiel kostete einen halben Zähler und unserem Team vermutlich die Chance auf den Ligaverbleib . (A.B.)

Handball: Handballnachwuchs von Blau-Weiß

Die männliche D-Jugend von Blau-Weiß konnte im ersten Spiel der Platzierungsrunde gegen TSV Bützow II, wie bereits in der Vorrunde, erneut punkten.

Die Grevesmühlener lagen nach einer überzeugenden Mannschaftsleistung in Abwehr und  Angriff in der Anfangsphase bereits nach 10 Spielminuten mit 8:1 in Front.

Doch als Hendrik Luther wegen einer vermeintlichen Tätlichkeit disqualifiziert wurde, zeigte sich das BW-Team verunsichert, so dass Bützow bis zur Halbzeit auf 5:10 verkürzte. Während nach dem Seitenwechsel Blau-Weiß mehrfach am guten Gästekeeper scheiterte, nutzten die Bützower das inkonsequente Deckungsverhalten der Grevesmühlener zu weiteren Gegentreffern und erzielten zur Habzeitmitte den 11:13-Anschlusstreffer.

Danach jedoch ließ der sehr gute Blau-Weiß-Torhüter Maximilian Gerlach keinen weiteren mehr Treffer zu. Mit 4 Treffern in Folge konnte Blau-Weiß am Ende einen alles in allem verdienten 17:11-Erfolg feiern.     

Grevesmühlen: M.Gerlach, T.Korup(Tor); F. Baltbardis(4), M. Frank(5), L. Gäth, K. Kinski, F.-O. Lucas, H.Luther(2), Jesse Polachowski(6), L.Liesche, N.Ehmke, D. Diring.

 

Die männliche C-Jugend schlug sich gegen den favorisierten Tabellenvierten Plauer SV in der Anfangsphase recht achtbar(4:4, 8:10), konnte aber gegen die spielerisch überlegenen Gäste nur phasenweise mithalten. Zudem musste das Blau-Weiß-Team seinen erkrankten Torhüter durch einen wichtigen Spieler, Leon Fenner ersetzen.  Nach dem Seitenwechsel beim Stand von 9:14 gaben sich die Grevesmühlener jedoch nicht geschlagen. Mit schönen Treffern kam Blau-Weiß zwischenzeitlich auf 17:20 heran, hatte aber bis zum Schlusspfiff  noch mit  18:26 das nachsehen.  

Grevesmühlen: L.Fenner (Tor), J.Tachil(5), M.Müller(2), I.Huth(2), T.Westphal, F.Krause(6), P.Salzmann(3), L.Daberkow, K.Woisin.

Badminton: Turnier Neukloster

Maik Neudmann und Holger Janke
Am 28.01.2017 fand in Neukloster das 8. Doppelturnier im Badminton statt. Maik Neudmann und Holger Janke traten erstmalig für Blau-Weiß Grevesmühlen im Herrendoppel an und konnten sich nach 7 Siegen den ersten Platz sichern. Das schwerste Spiel war das erste, dass sie nur knapp mit 30:29 gegen Dorf Mecklenburg für sich entscheiden konnten. In diesem Jahr meldet sich die Abteilung Badminton erstmals für den Punktspielbetrieb in der untersten Landesklasse an. Höchstwahrscheinlich wird es erforderlich, eine Spielvereinigung mit dem BSV Dassow anzustreben.