Blau-Weiss-Grevesmühlen > Nachrichten

Medaillensatz bei den Westmecklenburgischen

Johanna Burmeister gewann nach Silber über 50m noch Bronze im Hochsprung..
Bei den dies jährigen Westmecklenburgischen Meisterschaften in Schwerin, waren auch zwei Athleten vom SV Blau-Weiß Grevesmühlen am Start. Bei guten Wetterbedingungen konnten die beiden jungen Athleten aus Grevesmühlen schon einige gute Leistungen zeigen.
 
Seinen ersten Westmecklenburgischen Meistertitel konnte Mika Heinen (M9) im Hochsprung der M10 mit übersprungenen 1,00 m gewinnen. Der erst 9 jährige startete eine Altersklasse höher, da es in seiner Altersklasse keinen Hochspungwettbewerb gibt. Über die 50 m - Stecke konnte Mika im Vorlauf in 8,75 sek. ein gutes Rennen zeigen und qualifizierte sich für den Endlauf. Im Endlauf konnte Mika in 8,81 sek. einen guten fünften Platz erlaufen.

In der W10 konnte Johanna Burmeister über die 50 m glänzen und in 8,27 sek. eine neue Bestleistung aufstellen und die Silbermedaille gewinnen. Die vorherigen Wettkämpfen im Hochsprung liefen nicht ganz so rund bei Johanna, aber im Training zeigte die junge Blau-Weiß Athletin schon gute Ansätze. Im Wettkampf konnte sie es sehr gut umsetzten und mit übersprungenen 1,05 m die Bronzemedaille gewinnen. Mit 3,33 m blieb sie nur 2 cm unter ihrer Bestleistung und wurde gute fünfte. Auch im Ballwurf verfehlte Johanna mit 26,50 m nur knapp ihre Bestleistung und konnte sich im vorderen Feld platzieren.

 
Am kommenden Wochenende sind die Leichtathleten aus Grevesmühlen am Samstag und Sonntag in Rostock bei den Landesmeisterschaften der U16, U20 sowie den Blockwettkämpfen der U14.

Zurück