Blau-Weiss-Grevesmühlen > Nachrichten

LHM U10 + U12

24 Stunden nach den älteren Altersklassen der U 14, U 18 und Männer (die OZ berichtete gestern) ging Blau-Weiß Grevesmühlen in Neubrandenburg mit sechs Athleten bei den Landeshallenmeisterschaften im Mehrkampf der U 10 (Dreikampf) und U 12 (Vierkampf) an den Start. Ganz stark präsentierte sich Madlen Jenner in der Altersklasse 8 und landete mit 369 Punkten auf dem sechsten Platz. Ihre Einzelleistungen waren im Weitsprung 2,96 m, über 50 m 8,94 sek, und im 800-Meter-Lauf erreichte sie nach 3:30,99 min die Ziellinie. Bei den Jungen in der Altersklasse 9 lieferten sich Erik Perschk und Hannes Glaner ein spannendes Duell. Lag Erik nach 3,30 m (persönliche Bestleistung) im Weitsprung noch drei Zentimeter vor Hannes, lief Hannes mit 8,59 sek deutlich schneller als Erik über die 50 m, der nach 8,79 sek ins Ziel stürmte. Im abschließenden 800-MeterLauf hatte dann wieder Erik mit 3:19,75 min die Nase vorn und erreichte am Ende Platz zwölf in einem über 30 Teilnehmer großen Starterfeld. Drei Zähler weniger hatte Hannes auf Platz 14. In der Altersklasse 11 hatte Blau-Weiß drei Jungen am Start. Hier erreichte die beste PlatzierungKonstantin Markschies, der als Achter mit 1351 Punkten auf dem erweiterten Podest stand. Besonders hervorzuheben sind seine 7,92 sek über 50 m und eine persönliche Bestleistung im Weitsprung, wo er mit 3,98 m an der Vier-Meter-Marke kratzte. Nick Broose glänzte mit einer neuen persönlichen Bestleistung von 1,20 m im Hochsprung und belegte mit 1297 Punkten Platz 14. AufPlatz 19 landete mit 1261 Punkten Hannes Till. Er freute sich besonders über einen neuen Vereinsrekord über die 800 Meter, die er in sehr guten 2:48,64 min absolvierte.

Zurück