Blau-Weiss-Grevesmühlen > Nachrichten

Kreiskinder- und Jugendspiele

Bei den Kreisjugendspielen im Tischtennis traten in Neukloster 7 Nachwuchsspieler des SV Blau-Weiß Grevesmühlen an. Dort konnten die Mädchen und Jungen die Bilanz der letzten Kreismeisterschaft noch einmal toppen. Am spannendsten machte es Torben Stolte. Er spielte sich bei der mit 18 Startern am stärksten besetzten Altersklasse SchülerC bis ins Finale. Hier zeigte er grossen Kampfgeist. Obwohl er aussichtslos zurücklag, wehrte er mehrere Matchbälle des Gegners ab und holte den Satz noch mit 17:15. Im erzwungenen Entscheidungssatz machte er den Sieg dann perfekt. Im Anschluss startete er im Doppel mit seinem Partner Til Florian Lucas. Die amtierenden Kreismeister liessen hier nichts anbrennen und gewannen selbst das Finale eindeutig. Etwas leichter hatten es die Badermannschwestern bei der zahlenmässig wenig besetzten weiblichen Jugend. Sie mussten im Finale gegeneinander antreten. Hier setzte sich Marie gegen die erst wenige Monate spielende Franziska durch. Beide wurden dann auch Sieger im Doppel. Bei den SchülernB traten neben Hendrik Meyer die beiden Neulinge Lucas Krupinsky und Domenik Kallies an die Platten. Auch diese Altersklasse war zahlreich vertreten, so dass es eine Vorrunde gab. Diese Hürde wurde von den beiden Debütanten genommen. In der
Finalrunde reichte es nicht für den Einzug ins Endspiel. So mussten die beiden Blau Weissen um Platz 3 gegeneinander spielen. Diesen sicherte sich Lucas Krupinsky. Gemeinsam schafften sie im Doppel den Einzug ins Finale, zogen dort aber knapp den Kürzeren. Im Einzel zwar ausgeschieden, konnte aber auch Hendrik Meyer noch jubeln. Er spielte mit einem Doppelpartner aus Neukloster und am Ende sprang der 3. Platz heraus.

Zurück