Blau-Weiss-Grevesmühlen > Nachrichten

Jugendvollversammlung

Am Dienstag, den 04. April 2017 fand im Luise-Reuter-Saal des Vereinshauses die Jugendvollversammlung des Sportvereins statt.

Die Kinder und Jugendlichen sind zahlreich erschienen, die Abteilungen Turnen, Badminton, Leichtathletik und Handball waren u. a. vertreten. Auch einige Übungsleiter und Eltern dieser Sportgruppen haben der Versammlung beigewohnt. Außerdem waren die Vereinsvorsitzende Doreen Schnoor sowie Vorstandsmitglied Dirk Schnoor anwesend. Insgesamt haben 72 Personen an der Veranstaltung teilgenommen, darunter 65 stimmberechtigte Kinder und Jugendliche.

Der Jugendwart Florian Möller hat seinen Rechenschaftsbericht verlesen, dabei sprach er von 535 Kindern und Jugendlichen, die zur Zeit im Sportverein trainieren, er erklärte den Teilnehmern, dass dieser Kinder- und Jugendbereich immer weiter zunimmt und nun schon 60 % der gesamten Mitglieder im Sportverein einnimmt. Außerdem zählte er in seinen Ausführungen einige Veranstaltungen, wie den Grevesmühlener Sportnachmittag, den Stadtfestumzug, zahlreiche Sportfeste und auch das Kinderferienlager auf, an welche sich einige Kinder gerne zurück erinnerten. Florian Möller sprach des Öfteren seinen Dank an Übungsleiter und Trainer aber auch an Eltern und Großeltern aus, ohne die so manche Trainingseinheit nicht möglich wäre.

Des Weiteren stellte der Jugendvorstand einen Antrag an die Jugendvollversammlung, welcher im Rahmen der Veranstaltung einstimmig angenommen wurde. Dabei handelt es sich um eine Satzungsänderung, die unter § 4 Absatz 2 von nun an besagt, dass die Abteilungen alle Mitglieder von 6 (ehemals 12) bis 27 Jahren in die Jugendvollversammlung entsenden.

Für die Kinder sind die Ehrungen immer ein ganz besonders spannender und aufregender Punkt auf der Tagesordnung. Unter diesem Punkt wurden 22 Kinder und Jugendliche für ihren Trainingsfleiß und ihre Leistungssteigerung geehrt, vier weitere für ihren Trainingsfleiß und ihr ehrenamtliches Engagement im Sportverein. Aller erhielten eine Urkunde und eine kleine Belohnung zu ihrer Ehrung. Für die anderen Kinder dient dies als ein kleiner Ansporn für das folgende Jahr, um vielleicht auch einmal vorne zu stehen und eine Ehrung entgegen nehmen zu können.

Nach einigen Schlussworten von Florian Möller wünscht er allen Mitgliedern sportliche Erfolge für die folgenden Jahre und eröffnet das Buffet. Pizza für alle!

Zurück