Blau-Weiss-Grevesmühlen > Nachrichten

Cross-LM in Laage

Konstantin Markschies (li.) und Luca Schulze (re.) belegten einen tollen 5. und 6. Rang.

Zehn Leichtathleten von Blau-Weiß Grevesmühlen stellten sich bei bestem Herbstwetter der Herausforderung bei den diesjährige Landesmeisterschaften im Crosslauf in Laage. Am besten kam auf der sehr anspruchsvollen Strecke mit Hindernissen und Steigungen, die je nach Altersklasse mehrfach umrundet werden musste,Ayleen Panzer zurecht. Auf der 2,4 km langen Strecke lag sie zu Beginn der Schlussrunde im Mittelfeld. Mit großem kämpferischem Einsatz übernahm sie 300 m vor dem Ziel die Spitzenposition im Feld uns verteidigte auf dem schweren Schlussanstieg bis ins Ziel. Die Zeit von 10:02 Minuten bedeutete nicht nur die Goldmedaille, sondern auch neuer Streckenrekord. In der Altersklasse 15 starteten Tessa Ohlsen und Bente Huisman, die 3,6 km absolvieren mussten, Tessa Ohlsen belegte den 3.Platz in einer Zeit von 15:30 min und Bente Huisman beendete den Lauf an Position 6 in17:45min. Lona Quednau bewiesin derAK 11 ihreaufsteigende Form und wurde nach 1,2 km in 5:11 min. Zehnte. Ihre Schwester Tamina Quednau startete in der jüngsten Altersklasse (AK 8) und lief die 500 m-Strecke in 2:15 min (Platz 16.) Als starkes Team zeigten sich die vier Jungen von Blau-Weiß in der Altersklasse 9. Konstantin Markschies und Lucas Schulze kamen in der Endabrechnung auf die Plätze 5 und 6, also auf einen erweiterte Podiumsplatz. Hannes Till, der zum ersten Mal für Blau-Weiß an den Start ging, belegte einen sehr guten 14. Platz, Nick Broose kam im dicht gedrängten Feld als 19.ins Ziel. Pech hatte in der weiblichen Jugend Marthe Georgi. Sie musste das Rennen leider verletzungsbedingtaufgeben. „DerWettkampf war gut organisiert und die sehrguten Ergebnisse unserer Athleten stimmen uns zuversichtlich positiv auf die bevorstehende Hallensaison“, waren sich die Trainer Ingo Heinen und Reinhard Dominik einig.

Zurück