Aktuelles

Schach: Ligabetrieb

1.Runde Verbandsliga , 1.Runde Bezirksklasse :

Zum Auftakt gab es die erwartete Heimniederlage gegen den
Aufstiegsaspiranten aus Güstrow :  2:6 
Überzeugen konnte nur Jörg mit einer starken Partie gegen Alexander
Luther , die er verdient gewann . Maik und Thoralf spielten remis .
 
Unsere 2. Mannschaft gewann gegen die 2. Mannschaft aus Gadebusch
mit 4:0 . Wilfried gewann kampflos . Karl-Heinz , Reiner und Wolfgang
erspielten sich ihre Sieg ...(A.B.)
 

Leichtathletik: Mannschaft-Landesmeisterschaft Sanitz

Konstantin Markschies (329) und Rico Krombholz (331) glänzten mit Bestleistungen über 800m.

Rekordbeteiligung herrschte bei den diesjährigen Leichtathletik-Landesmeisterschaften der Mannschaften in Rostock-Sanitz, an denen auch zwei Teams des SV Blau-Weiß Grevesmühlen vertreten waren. Seit acht Jahren konnte zum ersten Mal auch eine Jungenmannschaft gestellt werden. Die präsentierte sich außerordentlich gut. Mit Kai undRico Krombholz, Jarle Drebenstedt, Nick Broose, Luca Schulze und Konstantin Marschies wurde in der U10 ein hervorragender fünfter Platz erzielt. Bereits nach dem ersten Wettbewerb über 4x50 Meter in der Besetzung Rico Krombholz, Luca Schulze, Kai Krombholz und Nick Broose lagen sie auf diesem Rang und gaben diese Position durch einen beherzten Kampfgeist auch nicht wieder ab. Besonders hervorzuheben sind die persönlichen Bestleistungen im Ballwurf von Luca Schulze und über 800 m von Konstantin Markschies sowie Rico Krombholz.

Weiterlesen …

Leichtathletik: KM Mehrkampf Ratzeburg

Stellte in Ratzeburg einen neuen Vereinsrekord auf, Sophie Schewe (rechts).

Mit 19 Aktiven nahmen die Leichathleten von Blau-Weiß Grevesmühlen am Wochenende an der traditionellen offenen Kreismeisterschaften im Mehrkampf in Ratzeburg teil. Bei nahezu idealen äußeren Bedingungen brachten sie zweimal Gold, viermal Silber und zweimal Bronze (die OZ berichtete gestern kurz) sowie zahlreiche neueBestleistungenund Vereinsrekorde mit nach Hause. Den stärksten Eindruck hinterließ in Ratzeburg Mika Heinen in der AK 11. Mit seinen 7,83 sek. über die 50 m und den 4,35 m im Weitsprung deklassierte er seine Konkurrenten. Mit 1394 Punkten im Vierkampf lag er über 200 Punktevor dem Zweitplatzierten und gewann die Goldmedaille. In der AK 9 lief Nick Broose in 8,76 sek. zu einer neuen Bestleistung über 50 m und auch im Ballwurf steigerte er sich auf 22,00 m. In der Endabrechnung kam Nick auf 758 Punkte und gewann die Silbermedaille. Ebenfalls Silber gewann Rico Krombholz in der AK 8. Mit 3,21 m im Weitsprung und 22,00 m im Ballwurf konnte auch er zwei Bestleistungen erzielen und stellte mit 724 Punkten einen neuen Vereinsrekord auf. Sein Bruder Kai konnte mit 3,40 m im Weitsprung auch eine Bestleistungen aufstellen. Das gelang auch Jarle Drebenstedt mit 3,10 m. Bei den jüngsten Mädchen der Blau-Weißen in der AK 8 stellte Sophie Schewe mit 905 Punkten einen neuen Vereinsrekord auf und sprang mit 3,32 m eine neue Bestleistung. Dafür wurde Sophie mit der Silbermedaillebelohnt.

Weiterlesen …

Allgemeines: Frauenaktionstag in Grevesmühlen

Der diesjährige Frauenaktionstag des Kreissportbundes NWM e.V. wurde von unserem Verein ausgerichtet. Etwa 100 Frauen sind zu dieser Veranstaltung gekommen um beim bunten Sportprogramm dabei sein zu können. Neben Zumba und Workout Pilates vorgestellt vom Referenten Imad Ousaouri, Deep Work und Fatburner von der Referentin Svenja Jelen ist auch unsere Übungsleiterin Monic Neumann mit ihrem LaGYM-Programm dabei. Die Veranstaltung begann um 9.00 Uhr in der Sport- und Mehrzweckhalle in Grevesmühlen und endete gegen 13.30 Uhr. Unterstützend dabei war auch die AOK Nordost, die für die Teilnahme Stempel in den Bonusheften vergab. Alle Frauen hatten sehr viel Spaß und sind nach diesem intensiven Trainingsprogramm gut geschafft. Wir Danken allen Helfern für ihre Unterstützung beim Auf- und Abbau, sowie für das Kuchenbacken und den Kuchenverkauf.

Weiterlesen …

Leichtathletik: BrinkmannBleimann-Pokal Güstrow

Gesa (889) und Lona (888) holten gemeinsam mit Laura über 3x800, Bronze

Mit acht Medaillen und einigen persönlichen Bestleistungen und Vereinsrekorden kehrten die jüngsten Leichathleten von BW Grevesmühlen von einem Sportfest aus Güstrow zurück. Zwei Doppelsiege gingen bei den Jungen in der AK 8 auf das Konto der Zwillinge Kai und Rico Krombholz. Über 50 m stellte Rico in 8,63 sek. einen neuen Vereinsrekord und lief im Endlauf als Erster über die Ziellinie vor seinem Bruder Kai (8,93 sek.). Im Weitsprung war es umgekehrt, dort holte Kai mit 3,27 m Gold vor Rico, der 3,10 m weit sprang. Mika Heinen (AK 11) konnte im Endkampf beim Weitsprung im letzten Versuch noch 4,52 m springen und erkämpfte sich damit die Bronzemedaille mit neuer Vereinsrekordweite. Gesa Dobberschütz (AK 11) stellte im Endlauf über 50 m mit 7,93 sek. eine persönliche Bestleistung auf und freute sich über Gold. Im Weitsprung erreichte sie mit 3,59 m Platz 6. Laura Holstein (ebenfalls AK 11) überzeugte mit der Endlaufteilnahme über 50 m und belegte dort in 8,19 sek. einen tollen 4.Platz. Im Weitsprung erreichte sie mit 3,39 m und persönlicher Bestleistung den 10. Platz. Die siebte Medaille ging an Lona Quednau (AK11). Verletzungsbedingt konnte sei zwar nicht über 50 m und im Weitsprung starten, erkämpfte sich aber im Ballwurf die Silbermedaille mit einer guten Weite von 34,50 m.

Weiterlesen …

Schach: ZMDI - Open Dresden

Im B-Turnier des ZMDI - Open vom 15.-23.8. in Dresden erspielte sich Jens-Peter Wulff in 9 Runden 4 Punkte (52.Platz).

Leichtathletik: Deutsche Jugendmeisterschaft 2015 in Jena

Bei den 28. deutschen Jugendmeisterschaften der Leichathleten in der U18 im stimmungsvollen Ernst-Abbe-Sportfeld in Jena konnte Niklas Burkhardt von Blau-Weiß Grevesmühlen bei seinen ersten deutschen Meisterschaften einen tollen Vorlauf über die 110 m Hürden hinlegen. Mit 15,01 Sekunden blieb er bei wechselhaften Windverhältnissen nur eine Zehntel über seiner persönlichen Bestleistung und bestätigte mit diesem Lauf auch nochmal seine starke Stabilität über diese Strecke. „Von Nervosität war bei ihm keine Spur“, freute sich Trainer Steffen Weihe. Der 16-Jährige, der als erster männlicher BW-Athlet überhaupt an einer DM teilnahm, nutzte vor allem seine große Stärke, den Start, aus. Als bester Starter ging er in seinem Vorlauf über die erste Hürde und konnte bis Hürde sechs seine sehr gute Position halten. Auf den letzten Metern musste Niklas dann doch der von einigen Verletzungen geplagten Saison etwas Tribut zollen. Trotz seines gro- ßen Kampfgeistes schaffte er den Sprung ins Halbfinale der besten 16 Akteure leider nicht mehr. „Platz 22 am Ende ist für Niklas ein sehr gutes Ergebnis, wenn man bedenkt, dass er in der Meldeliste auf Platz 27 rangierte“, war Trainer Weihe sehr zufrieden mit seinem Schützling und schickte ihn nun zwei Wochen in den Urlaub, um sich von seiner bisher erfolgreichsten Saison zu erholen.

Schach: Open 2015 des SSC Rostock 07

Am Schach Open 2015 des SSC Rostock 07 vom 29.7.-2.8.  nahmen gleich 3 unserer Schachfreunde teil : 

Jens - Peter , Karl-Heinz und Richard .
 
Hier der Endstand :
 
(A.B.)

Allgemeines: Ferienfreizeit Neukloster 2015

Auch unsere diesjährige Ferienfreizeit war ein voller Erfolg. Mit 50 Kindern und 10 Betreuern starteten wir am 25.07.15 nach Neukloster. Dort erlebten wir ein tolles Programm: vom Hochseilgarten, Bogenschießen, Kistenklettern und Floßbau über Gruppenwettkämpfe, Karaoke, Tischtennis, Ball über die Schnur und die Ferienlagerhochzeit bis hin zu den Ausflügen in den Hansapark Sierksdorf und zum Mumpitz sowie der Kanutour und dem sahnigen Neptonifest. Auch wenn wir nicht das schönste Wetter hatten, so haben wir doch das beste darauß gemacht und alle hatten viel Spaß. Über die hälfte der Kinder wäre gerne noch länger geblieben und noch mehr wollen im nächsten wieder mit zur Feriefreizeit 2016.

Weiterlesen …

Leichtathletik: Öresundspiele 2015

Ole Wendland lief im 100m Finale der U18 auf Rang 4.

Neun Leichtathleten vom SV Blau-Weiß Grevesmühlen sind mit einer Silber-, vier Bronzemedaillen und sechs Top-Acht-Platzierungen von den diesjährigen Öresundspielen im schwedischen Helsingborg zurückgekehrt. Die Silbermedaille ging auf das Konto von Stefan Schulz (U20), der den 800-Gramm-Speer gleich im ersten Versuch auf gute 42,44 Meter beförderte. Bronze erzielte er zudem mit neuer Vereinsrekordweite im Kugelstoßen. Die Sechs-Kilogramm-Kugel landete bei einer Weite 10,34 Metern. Hürdenspeziallist Niklas Burkhardt (U18) traf auf starke Konkurrenz aus Malmö. Gleich zwei Kontrahenten standen über die 110 Meter Hürden mit Zeiten unter 14,50 Sekunden in der Meldeliste. Doch Burkhardt lies sich nicht beirren und lief souverän seinen Lauf durch. Bereits im Vorlauf stellte er seine Bestleistung ein und zog als Drittschnellster mit 14,91 Sekunden ins Finale ein. Auch hier bestätigte der Grevesmühlener seine gute Form und holte mit 14,92 Sekunden und großem Abstand auf Rang vier Bronze. Medaillenchancen hätte er auch über die 100 Meter und 200 Meter gehabt. Aufgrund seines Starts bei den Deutschen Meisterschaften am 31. Juli in Jena verzichtete er in Helsingborg jedoch auf eine Teilnahme an diesen Disziplinen. Bronze gewann auch Lena Janke im Speerwurf der Altersklasse weiblich U20. Mit ihrer bislang besten Wettkampfserie und gleich vier Würfen, die die eine Weite von mehr als 30 Meter erreichten, belegte sie mit am Ende 31,18 Metern Platz drei. Nur13 Zentimeter fehlten zur Silbermedaille. Stark verbessert zeigte sich Janke auch im Kugelstoßen. Erstmals knackte sie die Acht-Meter-Marke (8,11 Meter) mit der Vier-Kilo-Kugel. Rang fünf in der Endabrechnung. Vereinskameradin Chiara Mummert steigerte sich hier um mehr als einen halben Meter. Mit neuem Vereinsrekord von 8,86 Metern landete sie in Helsingborg auf Platz drei.

Weiterlesen …