Aktuelles

Basketball: Überragende Saison gekrönt

Zehn Siege in zehn Spielen bei 956:166 Körben, mit dieser beeindruckenden Bilanz hatten die U12-Basketballer von BW Grevesmühlen die Vorrunde in der Oberliga gemeistert. Angeführt vom Top-Scorrer Tom Schulz (423 Punkte) kamen mit Willi Sellmann (193), Tim-Ole Tegler (96) und Fabian Heuer (93) gleich vier Aktive in der Torschützenliste der Liga unter die besten sechs. In Graal-Müritz setzten die Korbjäger aus Nordwestmecklenburg am Sonntag den krönenden Schlusspunkt unter eine überragende Saison.

 

Die Vorzeichen beim Final-Four waren allerdings nicht die besten, denn die Grevesmühlener, die gemeinsam mit einigen Spielern des PSV Wismar die Saison absolvierten, konnten lediglich mit einem Wechselspieler anreisen. Im Halbfinale hieß der Gegner zunächst Baskets Stralsund, ein bislang unbekannter Gegner für BW, denn in der Vorrunde hatten die Grevesmühlener beide Spiele kampflos am grünen Tisch mit 20:0 gewonnen.

Weiterlesen …

Schach: Kein Sieger beim Derby

Nicht einen Sieger gab es am siebten Spieltag in der Schach-Verbandsliga im Derby zwischen BW Grevesmühlen und GW Wismar. Alle acht Partien (Schinke/Kliewe, Böhme/Littke, Naujok/Stutz, Stiegler/Junggebauer, Kleinke/Eichstädt, Wulff/Pentzien, Streit/Podolskiy und Haase/Schulz) endete Remis. Wem das 4:4 weiter hilft, wird sich an den letzten beiden Spieltagen zeigen. Noch müssen beide Teams um den Klassenerhalt zittern.

Weiterlesen …

Basketball: Sieg gegen PSV Wismar

In der Basketball-Oberliga West der Herren hat Blau-Weiß Grevesmühlen am Freitagabend in eigner Halle das Derby gegen den PSV Wismar, mit dem man in den letzten zwei Jahren noch gemeinsam an den Start gegangen war, klar mit 72:43 für sich entschieden. Allerdings hatten die Gastgeber mehr Mühe als es das Ergebnis aussagt. „Zu Beginn der Partie waren wir in der Defence nicht mal im Ansatz dicht genug an den Gegenspielern“, haderte Spielertrainer Toni Pardun. Die Quittung: nach dem ersten Viertel hieß es 11:20 aus Sich der Gastgeber. Im zweiten Viertel lief es dann besser und BW konnte den Rückstand zur Pause auf 26:28 verkürzen. „26 Punkte in einer Halbzeit sind nicht zufriedenstellend“, kritisierte Pardun die schlechte Wurfquote aus dem Feld. In der zweiten Halbzeit spielten die Gastgeber dann auch in der Offence konzentrierter und drehte die Partie. Blau-Weiß erzielte 46 Punkte nach der Pause, die Gäste aus der Hansestadt nur noch 15. Zum letzten Vorrundenspiel vor den Playoffs reist Blau-Weiß (10 Punkte) heute zum unmittelbaren Verfolger BIG Rostock I (8). Pardun ist sich sicher, dass diese Aufgabe um einiges schwieriger wird, auch wenn sein Team das Hinspiel mit 75:68 gewonnen konnte.

Weiterlesen …

Schach: Qualifikationsturnier

Beim diesjährigen Qualifikationsturnier zur Deutschen Amateurmeisterschaft in Hamburg Bergedorf (6.-8.1.2012 , 415 Teilnehmer) waren auch Grevesmühlener Schachspieler "mit von der Partie" - Wilfried Franke, Richard Barth, Jens-Peter Wulff und Andy Böhme. Unser Abteilungsleiter hatte sich als 5. in Frankfurt/Oder ja schon qualifiziert für die Endrunde in Halle. In Hamburg gelangen ihm 3 Siege in Folge , so daß er mit 2 Kurzremisen am Ende zum 2. Mal das B-Turnier gewann (1.Mal im Januar 2010). Unglaublich , bei 78 Teilnehmern !!!
Angenehmer Nebeneffekt war , daß sich dadurch der 7. in Hamburg Horst Prüsse (Eintracht Neubrandenburg) für die Endrunde in Halle qualifizierte

Weiterlesen …

Am 11. Breitenschachturnier in Gadebusch am 17.12. nahmen von unserer Schachabteilung  Wilfried Franke , Richard Barth , Jens-Peter Wulff und Andy Böhme teil. Das Turnier mit unglaublichen 9/9 gewann am Ende : Andy Böhme .

Weiterlesen …

Tischtennis: Rückblick 2011

Unter der Leitung von Trainer André Maise blickt der TT-Nachwuchs des SV Blau-Weiß Grevesmühlen auf eines der erfolgreichsten Jahre der Vereinsgeschichte zurück.

Weiterlesen …

Schach: 4. Runde

In der 4. Runde gab es für unsere 1. und 2. Mannschaft zwei knappe Niederlagen und mit jeweils 7. Plätzen in der Verbands- bzw. Landesliga noch berechtigte Hoffnung , das Saisonziel Klassenerhalt zu erreichen . Die 3.Mannschaft gewann mit 3,5 : 0,5.

Weiterlesen …

Tischtennis: Landesmeisterschaften 2011

Als einziger Nachwuchsspieler unseres Vereins hatte sich Torben Stolte für die Landesmeisterschaft der Schüler C qualifiziert.

Weiterlesen …

Tischtennis: Bezirksmeisterschaften

Am 12. und 13. November fanden in Schwerin die Bezirksmeisterschaften des Tischtennisnachwuchses statt. Hierfür hatten sich 4 Spieler aus unserem Verein qualifiziert. Samstag traten in der Altersklasse Schüler B Til Florian Lucas, Daniel Ziems und der mit einer Ausnahmegenehmigung spielende Kreismeister Schüler C Torben Stolte an. Im Einzel musste Daniel, für den da er noch nicht lange spielt die Qualifikation schon ein Erfolg war, Lehrgeld zahlen. Er kam über den letzten Platz nicht hinaus. Auch der im Vorjahr noch eine Altersklasse tiefer spielende Til musste feststellen, dass bei den Schülern B die Trauben höher hängen. Am Ende wurde er 15.

Weiterlesen …

Tischtennis: Kreismeisterschaften

Waren es im Vorjahr 4 Aktive, so konnten diesmal 8 Nachwuchsspieler am 3.10. in Neukloster bei den Kreismeisterschaften im Tischtennis an die Platte gehen. Bei den Schülern C ging Vorjahressieger Torben Stolte als Favorit ins Turnier. Dieser Rolle wurde er gerecht, setzte sich in allen Begegnungen souverän durch und holte den Titel.

Weiterlesen …