Aktuelles

Badminton: Zweiter Spieltag

Zweiter Spieltag Bezirksliga West

15. 10. 2017 in Ribnitz

 

 

RSV II - SGNB III      8:0    16:1     355:237

PSV II - MSV            3:5     7:12    364:312

GÜS III - GVM          7:1   14:3      348:249

RSV II - PSV II          8:0   16:3      381:219

GÜS III - SGNB III     5:3   11:6      337:263

GVM - MSV              2:6    7:15     269:381

 

Tabelle nach dem zweiten Spieltag

 

 

                                Anzahl Spiele Punkte Spiele     Sätze      Bälle

 

1. Mecklenburger SV               4        8:0      23:9      52:26     1447:1184

2. Ribnitzer SV II                     4        7:1      25:7      23:19     1407:1062

3. Güstrower SC III                  4        7:1      21:11     44:26     1317:1157

4. BW Grevesmühlen               4        2:6      13:19     31:43     1161:1318

5. SG Neubrbg. / Bützow III     4        2:6      11:21     26:46     1193:1338

6. TSV Graal-Müritz                 2        0:4        6:10     13:21     561:613

7. PSV Rostock II                     4        0:8         5:27     18:56    1064:1478

 

 

nächster Spieltag am 12. 11.

Leichtathletik: Guter Saisonabschluss im Freien

Konstantin Markschies (vorne) erreichte Platz 5. im Mehrkampf der AK 11.

Bei den Landesmeisterschaften im Mehrkampf der U10 und U12 in Greifswald, konnten sich die 4 angereisten Athleten vom SV Blau-Weiß Grevesmühlen nochmal in Szene setzen. Die Wetterbedingungen waren für diese Jahreszeit optimal und die Sonne ließ auch nicht auf sich warten.

Bei den jüngsten in der W 8 stellte Madlen Jenner mit sehr guten 944 Punkten einen neuen Vereinsrekord auf. Die 8,82 sek. über 50 m, 3,15 m im Weitsprung und gute 22,50 m mit dem Ball (Vereinsrekord) bedeuteten für Madlen am Ende im Gesamtklassement den 5. Platz auf dem erweiterten Podest. Auch Konstantin Markschies (M11) überzeugte mit 7,95 sek. über 50m, 4,10 m im Weitsprung, 1,20 m im Hochsprung und 34,00 m mit dem Ball. In der Endabrechnung kam Konstantin auf 1.354 Punkte und belegte damit wie seine Vereinskameradin einen guten 5. Platz. Erik Perschk (M9) beste Einzelleistung waren 32,00 m im Ballwurf und mit 835 Punkte platzierte er sich im Mittelfeld. Im 4-Kampf der W 11 sprang Lilly Wigger mit 3,92 m Bestleistung. Auch die 33,50 m mit dem Ball, waren die zweit beste Weite im gesamten Teilnehmerfeld. Am Ende standen 1.434 Punkte für Lilly in der Ergebnisliste und damit konnte sie sich im vorderen Feld platzieren.

 

Weiterlesen …

Schach: 1.Runde Landesliga am 8.10.2017

Es gibt eben Stellungen im Schach, die man  nicht gewinnen kann  : Eine derartige Festung konnte Jörgs Gegner mit König und Springer errichten und diese Barrikade war durch Läufer nebst 2 Bauern nicht zu erstürmen ...Leider nur Remis ! Und so wurde es nur ein unglaubliches 7,5 : 0,5 gegen die IV. der Schachfreunde Schwerin. Ein überaus gelungener
Saisonauftakt .(A.B.)

Leichtathletik: Auto-Brinkmann Pokal

Paul Lederer steuerte drei Silbermedaillen bei.

Knapp 30 Teilnehmer vom SV Blau-Weiß Grevesmühlen starteten beim Auto-Brinkmann Pokal in Güstrow. Der Pokalverteidiger war damit nicht in voller Besetzung am Start und konnte den Pokalgewinn aus dem Vorjahr daher leider nicht wiederholen, präsentierte sich aber mehr als achtbar als 4. platzierter Verein von immerhin 11. angetretenen Vereinen.

Die Erfolgreichsten Punktesammler waren u.a. Madlen Jenner in der AK8 die gleich drei Medaillen beisteuerte. Nach Gold im Weitsprung folgten noch zwei dritte Plätze im Ballwurf und über die 50m Sprintdistanz. Ebenfalls drei Medaillen erreichte Paul Lederer in der U18 mit drei zweiten Plätzen. Einmal Gold und einmal Silber gelang Lukas Streufert in der M15, dem im Kugelstoßen eine sehr gute neue persönliche Bestleistung gelang und er die 4kg Kugel auf ganz starke 13,98m (Vereinsrekord) wuchtete.  Lilly Marie Wigger (W11) steuert mit zweimal Bronze ebenfalls zwei Medaillen hinzu. Im Weitsprung verbesserte sie sich um fast einen halben Meter auf sehr gute 4,00m und im Ballwurf erreichte sie mit 32,50m einen guten Wert. Weitere Medaillengewinner waren  Lisa Sandmann (W8) mit Bronze im Weitsprung (3,10m), Erik Perschk (M9) mit Gold im Ballwurf (31,00m), Jarle Drebenstedt (M10) im Ballwurf (30,00m), Tamina Quednau und Sophie Schewe (beide 10) mit Platz 2 und 3 im Ballwurf. Mit jeweils Bronze Konstantin Markschies im 50m Sprint (7,89sek) und Phillip Goepel (beide M11)  im Ballwurf (35,50m), Greta Mührer (W12) mit 12,03sek und Silber über die 60m Hürden. Bronze gab es auch für Anton Holstein (M15) im Weitsprung , sowie Antonie Wigger im 100m Lauf und Hanna Radke (beide U18) im Kugelstoßen.

Weiterlesen …

Leichtathletik: Senioren EM in Aarhus

Bei den 20. Europameisterschaften der Senioren vertrat Tino Mellmann (M40) im dänischen Aarhus den SV Blau-Weiß Grevesmühlen mit zwei Top Ten Platzierungen hervorragend. In seiner Paradedisziplin dem Speerwurf verpasste er den Endkampf der besten acht Akteure zwar knapp aber war dennoch mit der Weite von 46,26m, die nur knapp einen Meter unter seiner Bestleistung liegt, und Platz 9 sehr zufrieden. Im Wurffünfkamp startete er gleich mit einem neuen Vereinsrekord im Hammerwurf mit sehr guten 32,65m. Weiter erreichte er bei wechselnden und schwierigen Bedingungen im Kugelstoßen 10,20m, im Diskuswurf 29,50m, im Speerwurf 43,44m und im Gewichtswurf 9,30m und blieb damit nahe an seinen Bestleistungen. Am Ende sprang mit 2546 Pkt. ein toller 10 Platz für ihn herraus.

Allgemeines: Ferienfreizeit Neukloster 2017

Mit 60 Sportlerinnen und Sportlern führte der SV "Blau-Weiß" GVM e.V. vom 29.07.2017 bis zum 05.08.2017 seine diesjährige Ferienfreizeit in Neukloster durch, unterstützt und gefördert durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung. Neben vielen sportlichen Aktivitäten, wie "Ball über die Schnur", Tischtennis, Wanderungen, Schwimmen und Kegeln, standen auch wieder zwei Tagesausflüge auf dem Programm. Zum Einen ging es in den Hansa Park nach Sierksdorf und zum Anderen in das Mumpitz in Wismar. Aber auch andere Freizeitbeschäftigungen fanden viel Anklang bei den Kindern und Betreuern. Es wurde gemalt und gebastelt, gesungen und getanzt bei Disco und Karaoke und auch das Neptunfest und die "Lotto-Ferienhochzeit" machten allen Spaß. Viel Geschick verlangte auch die unruhige See beim Kanu bzw. Wassertreter fahren. Insgesamt haben wir eine abwechslungsreiche Ferienfreizeit in Neukloster verbringen können und freuen uns schon auf nächstes Jahr.

Weiterlesen …

Allgemeines: Geschäftsstelle geschlossen

Hallo liebe Sportfreunde,

bis zum 25.08.2017 finden keine "Sprechzeiten" statt.

Wir wünschen Euch allen eine schöne Sommerzeit 

Weiterlesen …

Grevesmühlner Sportnachmittag

Im ersten Halbjahr 2017 konnten die Sportler, der Abteilung Turnen, bei diversen Auftritten und Darbietungen, zeigen was in ihnen steckt.

Beim Autofrühling, Citty Nacht, Straßenfest, Wasserfest, Wohngebietsfest und beim Stadtfest waren einige Gruppen zur Stelle und haben für Kurzweil und Abwechslung gesorgt. Die Sportler hatten sichtlich ihren Spaß und die Zuschauer entlohnten dieses mit viel Applaus.

Einer der Höhepunkte im ersten Halbjahr war der Grevesmühlner Sportnachmittag. Bei sengender Hitze zeigten viele der Sportgruppen, was sie eigens für diesen Tag eingeübt haben. Nicht nur die Kinder hatten ihren besonderen Auftritt, sondern auch die Erwachsenen Gruppen konnten, wie das Wetter, gute Laune verbreiten.

Weiterlesen …

Leichtathletik: 3 x Gold, 5 x Silber und 6 x Bronze

Am vergangenen Wochenende fanden die Landesmeisterschaften in den Einzeldisziplinen der Altersklassen 12 bis Erwachsene in Rostock statt. Die äußeren Bedingungen für die 24 Leichtathleten vom SV Blau-Weiß Grevesmühlen waren wieder hervorragend. Schon im Vorfeld war klar, dass es sehr spannende Kämpfe um neue Bestleistungen und Platzierungen geben wird. 

Weiterlesen …

Badminton: 3. Blau-Weiß-Cup

Am 13. Mai 2017 wurde nach 3 Jahren Pause in der Halle am Gymnasium der 3. “Blau-Weiß-Cup“ im Badminton ausgetragen.

Dieses Mal wurden neben dem Mixed zusätzlich die Disziplinen, Damen- und Herrendoppel, gespielt, was ein deutlich stärkeres Teilnehmerfeld nach sich zog.

Die neue Herausforderung, den Spielablauf für 24 Herren-, 12 Damendoppel und 30 Mixedpaarungen aus Banzkow, Boizenburg, Dassow, Dorf Mecklenburg, Neukloster, Rehna, Rostock, Schwaan, Schwerin und Wismar fließend zu gestalten, dabei alle Turnierteilnehmer zu beköstigen und bei Laune zu halten, haben die Turnierleitung und die vielen fleißigen Helfer der „Blau-Weißen“ aus Grevesmühlen sehr gut bewältigt, was letztendlich durch alle Teilnehmer bestätigt wurde.

Weiterlesen …